Skip to main content

Android TV

Wer sich nach einem neuen Fernseher umguckt sieht oftmals unter den Spezifikationen den Begriff Android TV. Doch was genau ist Android TV, was sind die Vorteile und warum sollten Sie sich für Android TV entscheiden?

Was steckt hinter Android TV?

Die Geschichte von Android TV beginnt im Jahre 2010. Zu dieser Zeit waren Smart TVs wie wir sie heute kennen, also als fähige und einigermaßen leistungsstarke Systeme mit tausenden Apps, noch maximal eine Vision. Die meisten Fernseher waren gar keine Smart TVs, teurere Modelle hatten konnten sich zwar mit dem Internet verbinden, verfügten aber lediglich über einige, wenige Apps. Der Vorgänger von Android TV, namentlich Google TV, sollte das ändern. Ein großes Problem sah Google im Fehlen eines Browsers auf Smart TVs. Tatsächlich war ein ähnliches Problem bereits Jahre zuvor auf Spielekonsolen wie der PlayStation 3 und der XBOX 360 zu erkennen. Zwar verfügte gerade Sonys Gerät über einen Browser, die Usability war allerdings stark eingeschränkt und viele Websites funktionierten aufgrund des Fehlens von Flash nicht. Google TV sollte das ändern. Durch eine Implementierung des eigenen Browsers Google Chrome und einer Erweiterung der Flash-Unterstützung sollte es möglich gemacht werden, einen vollständigen Browser auf TV-Geräte zu bringen. Natürlich wollte Google auch die eigene Suche im Betriebssystem implementieren. Zusätzlich zur normalen Websuche, sollten Nutzer in der Lage sein, nach Videos im Internet zu suchen. Auf der Google I/O 2014 wurde Android TV als Nachfolger von Google TV angekündigt. Als Grund für die Änderung wurde die Integration in den Google Play Store vermutet. Durch die enorme Verbreitung von Android als Betriebssystem für Smartphones wurde selbiger immer größer. Eine separate Lösung für Fernseher wäre ineffizient gewesen. Als erstes Gerät mit Android TV wurde im November 2014 der Nexus Player veröffentlicht der von ASUS produziert wurde.

Vorteile und Funktionen

Der offensichtlichste Vorteil von Android TV ist identisch mit dem Smartphone Betriebssystem von Google. Android TV ist eine kostengünstige Option für Hersteller. Durch eine höhere Verbreitung steigt die Attraktivität der Plattform für App-Entwickler da mehr potentielle Nutzer zur Verfügung stehen. Was bei Smartphones bereits eingetreten ist, wird für Smart TVs in der nahe Zukunft vermutet. Einige wenige Betriebssysteme werden sich durchsetzen. Bei Handys ist das iOS und Android. Andere Systeme wie Windows Phone können bereits vernachlässigt werden. Momentan ist dieser Trend bei Fernsehgeräten noch nicht zu erkennen. Samsung hält weiterhin am freien System Tizen fest. Andere Hersteller wie LG oder Hisense setzen auf eigene Systeme à la webOS und Vidaa fest. Auf Dauer muss sich eines der Systeme durchsetzen. Das vielversprechendste System ist hierbei Android TV. Die Liste der Vorteile ist groß. Durch die Verknüpfung mit dem Play Store besitzt das OS eine einfache und den Entwicklern bekannte Plattform für Apps. Im Vergleich zu allen anderen Systemen kann Android TV schon heute deutlich mehr Apps vorweisen. Durch die große Beliebheit von Android auf Smartphones wird ein weiterer Vorteil deutlich: der verbaute Chromecast. Wer ein Android TV-Gerät besitzt kann Inhalte problemlos vom eigenen Android Smartphone streamen. Andere Hersteller wie Samsung bieten zwar ähnliche Funktionen, oft gelingt die Kopplung aber nur mit eigenen Smartphones problemlos.

Auch in Sachen Usability und Design profitiert Android TV von den eigenen Wurzeln. Beispielsweise die Einstellungen erinnern deutlich an die der Smartphone Variante. Am Ende des Tages handelt es sich eben immer noch um Android. Das macht die Navigation einfacher. Generell gefällt uns das einfache Kacheldesign von Android TV sehr gut. Bei der Nutzung treten fast keine Probleme auf.

Sprachsteuerung, Google Assistant und mehr

Das bei Google TV geplante Feature der Sprachsteuerung ist heutzutage beinahe Standard. Neue Fernsehgeräte hören beinahe immer auf’s Wort. Android TV Fernseher werden in Zukunft allerdings noch etwas intelligenter werden. Denn mit dem Google Assistant kommt der intelligente KI-Helfer bald auch auf den Fernseher. Neben den bekannten Google Diensten wie dem Kalender sollen sich dann auch Smart Home Geräte wie Philips Hue über den eigenen Fernseher steuern lassen. Wer auf einen zusätzlichen Receiver, zum Beispiel aufgrund von Sky Q, verzichtet kommt in den Genuss Kanäle und Sendungen per Sprachbefehl zu starten. Der Google Assistant soll im kommenden Jahr in Deutschland auf verschiedenen Fernsehgeräten zur Verfügung gestellt werden. Welche Modelle ein Update erhalten, hängt von den Herstellern an. Mehr Informationen zum Update finden Sie in diesem Video:

Hier finden Sie die aktuellen Fernseher mit Android TV an Bord in der Übersicht:

12345
Sony KD-49XE8005 Philips 75PUS7101/12 Philips 55PUS8602/12 Philips 43PUS7303/12 Sony KD-55XE8096
Modell Sony KD-49XE8005Philips 75PUS7101/12Philips 55PUS8602/12Philips 43PUS7303/12Sony KD-55XE8096
Testergebnis

83%

"Testurteil
GUT"

90%

"Testurteil
GUT-SEHR GUT"

84.6%

"Testurteil
GUT-BEFRIEDIGEND"

87.6%

"Testurteil
GUT"

73%

"Testurteil
BEFRIEDIGEND"

AuflösungUltra HD (4k)Ultra HD (4k)Ultra HD (4k)Ultra HD (4k)Ultra HD (4k)
BauweiseFlachbildFlachbildFlachbildFlachbildFlachbild
EnergieklasseAABAA
Smart-TV
HDMI-Anschlüsse44444
USB-Anschlüsse32223
Preis

699,99 € 1.199,00 €

2.950,90 € 4.499,00 €

999,99 € 3.199,00 €

565,49 € 799,00 €

860,00 € 1.399,00 €

Zum Test »Zu Amazon Zum Test »Zu Amazon Zum Test »Zu Amazon Zum Test »Zu Amazon Zum Test »Zu Amazon