Skip to main content

OLED Fernseher bieten Ihnen Fernsehgenuss vom Feinsten. Dabei handelt es sich um eine neue Generation des Fernseherlebnisses, denn OLED ist die Weiterentwicklung des LED-TVs. Farbbrillanz, Kontrast und Auflösung sind so gut wie nie zuvor, der etwas höhere Anschaffungspreis amortisiert sich schnell aufgrund des niedrigeren Energiebedarfs. Insgesamt entwickelt sich OLED TV in Kombination mit innovativer 3D und HDTV Technik zur Fernsehtechnologie der Zukunft. Mit unserem OLED Test finden auch Sie das passende Modell.

Die Fortschritte im Bereich Fernsehtechnik sind deutlich zu sehen und haben mit OLED eine neue Stufe erreicht. Typische Merkmale eines OLED Fernsehers sind eine besonders hohe Auflösung, ein großer Bildschirm sowie eine brillante Farb- und Bewegungsdarstellung. Das Gehäuse des OLED TVs ist leicht gebogen, sodass der Blick auf den Fernseher auch von der Seite her gut ist. Manche OLED Fernseher sind zudem Multi-View fähig. Zwei Personen können dabei gleichzeitig fernsehen, und das in Full-HD-Qualität, dazu muss nur eine Spezialbrille aufgesetzt werden.

Aktuelle OLED Fernseher und die Preise

Untenstehende Tabelle zeigt die aktuellen OLED Fernseher in unserer Datenbank an, diese ist nach den aktuellem Verkaufsrang sortiert. Die Preise für OLED Fernseher sind derzeit noch relativ hoch, dafür bekommt man allerdings einiges geboten.

Testsieger LG 55EG9109

OLED Fernseher basieren auf LED-Technologie

Bei unserem OLED Test haben wir verschiedene OLED Fernseher genau unter die Lupe genommen. Dabei ist OLED die Weiterentwicklung der klassischen LED-Technologie. Unzählige kleine Leuchtdioden bestücken die Oberfläche eines OLED Fernsehers. Sie sind nicht nur ultradünn, sondern können auch auf ein gebogenes Trägermedium aufgebracht werden. Gekrümmte Bildschirme sind für dieses Material keine Herausforderung. Der Name OLED stammt übrigens von der englischen Bezeichnung „Organic Light Emited Diode“ und trifft den Nagel auf den Kopf, denn bei einem OLED Fernseherhandelt es sich tatsächlich um organische Halbleiterschichten, die zwischen den beiden Elektroden des Fernsehers angesiedelt sind.

OLED Fernseher mit brillanter Farbwiedergabe

Im Gegensatz zu LCD Fernseher sind OLEDs selbst leuchtend und benötigen deshalb keine externe Lichtquelle, die den Hintergrund unnötig hell macht. Aufgrund der Beschaffenheit von OLED Fernsehern sind diese extrem flach und echte Leichtgewichte. Insgesamt ist die Ausleuchtung bei OLED Fernsehern sehr gut, weil jeder Bildpunkt selbst leuchtet. Das hat auch Auswirkungen auf den Kontrast, wie wir in unserem OLED Test festgestellt haben. Er ist wesentlich höher als bei LCD-Fernsehern, außerdem kann jeder Pixel einzeln angesteuert werden und leuchtet je nach Wunsch vom tiefsten Schwarz bis zum hellsten Weiß. Für den Betrachter erscheint das Bild dadurch gestochen scharf und auch besonders kontrastreich – die Farben wirken lebendig.

Führende Hersteller im OLED Test

OLED ist eine zukunftsträchtige Technologie, weshalb immer mehr Hersteller auf den Zug aufspringen. Sony, Samsung, Hisense, LG sowie Panasonic sind derzeit die bekanntesten Produzenten von OLED Fernsehern und wurden bei unserem OLED Test natürlich berücksichtigt. Neben der farblichen Brillanz sind Haltbarkeit, Tonwiedergabe und Preis wichtige Kriterien, auf die wir im OLED Test ebenfalls eingegangen sind.

Welche Vor- und Nachteile haben OLED Fernseher?

Die Entwicklung der OLED Technologie macht große Fortschritte. Insgesamt ist davon auszugehen, dass die Fernseher etwas günstiger werden, sobald sich die Technologie etabliert hat. Der größte Vorteil ist die brillante Farbwiedergabe bei außerordentlich guter Auflösung. Eine Hintergrundbeleuchtung wie bei LCD Fernsehern ist nicht erforderlich, außerdem ist die Bauweise bei OLEDs flacher und leichter. In puncto Energieverbrauch sind sie etwas sparsamer als ihre Konkurrenten, außerdem besitzen sie nur eine geringe Reaktionszeit und können dank des gekrümmten Displays aus jedem Blickwinkel betrachtet werden. Als Nachteile fallen nur der etwas höhere Anschaffungspreis sowie die mögliche unterschiedlich schnelle Alterung der einzelnen Farbpixel ins Gewicht. Mit unserem OLED Test finden Sie allerdings schnell Modelle, die preisgünstig und zugleich langlebig sind.

OLED Fernseher mit 4k und in 3D

Darf es ein bisschen mehr sein? Die OLED Technologie eignet sich perfekt für die 4k Technologie. Unter 4k versteht man eine ultrahohe Auflösung von 4096 x 2160 Pixel. Dadurch sind 4k Fernseher besonders scharf und erscheinen auch aus der Nähe nicht pixelig. Gegenüber eines HD Fernsehers ist die 4k Technologie viermal schärfer, sodass der Filmgenuss exponentiell steigt. 4k in Verbindung mit OLED ist äußerst vielversprechend und wurde bei einigen Modellen bereits realisiert. Ebenfalls interessant sind 3D OLED Fernseher, die wir uns in unserem OLED Test zur Brust genommen haben. Für den gewöhnlichen Fernsehkonsum ist 3D nicht unbedingt notwendig, allerdings eignet sich diese Technologie perfekt für Actionfilme oder Dokumentationen, weil Sie scheinbar mitten im Geschehen sind.

Der OLED Fernseher liefert ein perfektes Schwarz

Viele Fernseher liefern ein eher gräuliches oder violettes Bild, wenn sie eigentlich ein tiefes Schwarz anzeigen sollten. Bei OLED Fernsehern verhält sich das anders, denn sie besitzen zum einen keine Hintergrundbeleuchtung und zum anderen sind die einzelnen Pixel selbstleuchtend. Dunkle Filmszenen kommen dadurch noch besser zur Geltung, außerdem ist der Kontrast deutlich höher als bei anderen Fernsehtypen.

Fazit

Dem OLED Fernseher gehört die Zukunft, weil er endlich auf die lästige Hintergrundbeleuchtung verzichten kann und selbst mit gekrümmten Flächen bestens zurecht kommt. Derzeit bewegt sich der Anschaffungspreis noch im oberen Segment, durch die steigende Nachfrage gibt es allerdings eine größere Konkurrenz und die Preise sinken. Umso wichtiger ist es, den OLED Test zu machen, um den für Sie idealen OLED Fernseher zum Schnäppchenpreis zu finden.