Skip to main content

LG 43UJ6309

(4 / 5 bei 126 Stimmen)
Größe/Zoll43 Zoll Fernseher, 49 Zoll Fernseher, 55 Zoll Fernseher, 60 Zoll Fernseher, 65 Zoll Fernseher
HerstellerLG Fernseher
Auflösung4K Fernseher (Ultra HD)
BauweiseFlachbild
W-LAN
Smart-TV
EnergieklasseA
TunerTriple-Tuner (DVB-T2 HD/ -C / -S2)
HDMI-Anschlüsse4
USB-Anschlüsse2
Erscheinungsjahr2017

Gesamtbewertung

84%

"Testurteil
GUT"

Bildqualität
90%
Audioqualität
80%
Software
85%
Bedienung
85%
Verarbeitung & Design
80%

LG 43UJ6309 im Test

LG ist einer der größten Anbieter von Elektronikartikeln weltweit. Der südkoreanische Hersteller stellt seit Jahren erfolgreich Fernseher her. In den USA ist nun sogar schon ein LG Projektor mit einer 4K Auflösung auf dem Markt. Während in Amerika 4K Projektoren den Markt erreichen, werfen wir in unserem Test einen Blick auf die Budget-Variante fürs Eigenheim: der LG43UJ6309.

Wer sich vor diesem LG43UJ6309 Test noch einmal Grundlagenwissen aneignen möchte, sollte einen Blick auf unseren Fernseher Kaufberater werfen.

Bildqualität (90/100)

Die Bildqualität ist zweifelsohne das Hauptaugenmerk eines Fernsehers und somit für viele Interessenten die priorisierte Testkategorie. Wie viel Potenzial der UHD TV für etwas über 400 Euro in sich stecken hat und wie viel er davon tatsächlich auf die Bildschirmfläche bekommt, erfahren Sie nachfolgend.

Zunächst einmal zu den harten Fakten. Wie schon erwähnt, handelt es sich beim LG43UJ6309 um einen UHD TV. Dementsprechend besitzt der LG43UJ6309 eine Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel.

Wem UHD kein Begriff ist oder wer einfach etwas mehr über das Format erfahren möchte, der findet hier eine ausführliche Erklärung inklusive Tipps rund um das Thema UHD TV.

Das Display des LG43UJ6309 ist halbverspiegelt und ist mit einem 10 Bit Panel inklusive HDR10 Unterstützung ausgestattet. Bei letzterem handelt es sich um eine Technik, die Kontraste deutlicher darstellt und das TV Erlebnis somit realitätsnaher gestalten soll.

Wie HDR funktioniert und welche Vor-und Nachteile diese Technologie mit sich bringt erfahren Sie in unserem Artikel zu HDR.

Doch wie schnitt der LG43UJ6309 nun in der Praxis tatsächlich ab? Die Antwort lautet folgendermaßen: Hervorragend, sofern man den Preis des kleinen LG43UJ6309 berücksichtigt.
Hier bekommt man für kleines Geld ein sehr gutes TV Erlebnis.

Auch wenn der preisgünstige UHD TV von LG die HDR10 Technik aufgrund fehlender Helligkeit wahrscheinlich nicht ganz ausreizen kann, zeigt sie ihre Wirkung. Die Farben sind lebendig und kräftig, der Kontrast überzeugt uns. In einigen Erfahrungsberichten wird von ungleichmäßiger Helligkeitsverteilung über den Bildschirm hin zu den Ecken gesprochen. Dies konnten wir hier absolut nicht feststellen.

Auch bei niedrigeren Qualitätsstufen wie SD oder HD kann der LG43UJ6309 überzeugen. Das Upscaling funktioniert zu vollster Zufriedenheit.

Den einzigen Nachteil des LG43UJ6309 in Sachen Bildqualität haben wir im Dunklen entdeckt. In einem komplett abgedunkelten Raum könnten einige dunkle Szenen ein tieferes Schwarz vertragen. Ansonsten geben wir hier im LG43UJ6309 Test ein großes Lob an LG, bei diesem TV gibt es wenig zu meckern.

Audioqualität (80/100)

Nicht zu verleugnen: Die Audioqualität ist beim TV Kauf wohl eine eher untergeordnete Kategorie. Doch ganz zu ignorieren ist sie eben doch nicht. Denn zu einem Film gehören Stimmen, Musik und Geräuscheffekte genauso wie das Bild selbst. Daher wollen wir uns – zumindest in Kürze – auch dieser Kategorie zuwenden.

In Sachen Ton geht der LG43UJ6309 mit einem 2-Kanal-Lautsprecher System an den Start, das für integrierte Soundsysteme mehr oder weniger Standard ist. Das System an sich ist jedoch ein speziell von LG entwickeltes Surround Sound System mit sieben virtuellen Kanälen. An der Gehäuseunterseite befinden sich zwei 10 Watt Speaker, womit der günstige LG Fernseher über 20 Watt Audioleistung verfügt.

Stimmen sind stets klar verständlich und höhere Töne werden klar wiedergegeben. Natürlich hat ein integriertes System per Definition zunehmend Schwächen je niedriger die Töne werden. Surround Sound System hin oder her – ein integrierter Lautsprecher bleibt limitiert. Für die Audiophilen unter Ihnen empfehlen wir also wie immer ein externes Speaker System.

Software (85/100)

Wie fast schon als zeitgemäß zu erwarten, handelt es sich beim LG43UJ6309 um einen SmartTV. Der LG43UJ6309 ist dementsprechend mit dem neuesten LG Betriebssystem ausgestattet, dem webOS 3.5. Hierzu gehören standardmäßig der Webbrowser, Streamingdienste wie Amazon Prime, Netflix und vieles mehr. Die wichtigsten Apps sind vorinstalliert.

Natürlich ist uns die Benutzeroberfläche von webOS 3.5 aufgrund anderer LG Tests nicht fremd. Nichts desto trotz überzeugt uns es im LG43UJ6309 erneut. Favoriten sind schnell über den Home Button zu erreichen und sind in einer Leiste individuell festzulegen, das Betriebssystem im Allgemeinen funktioniert problemlos. Keine langen Wartezeiten oder Verwirrung beim Benutzen der Internetdienste des LG43UJ6309.

Als eine der vielen nützlichen Funktionen des LG43UJ6309 empfanden wir im Test die Miracast Technologie. Hiermit können Sie Bildschirme externer Geräte, bspw. Ihres Smartphones, auf den Bildschirm des LG43UJ6309 übertragen. Funktioniert dieses Feature wie hier problemlos, so trägt es durchaus zum Komfort des TVs bei.

Bedienung (85/100)

Genau wie das Betriebssystem des LG43UJ6309 gibt es auch hier Parallelen zu den restlichen LG Modellen. Beim Auspacken des LG43UJ6309 fiel uns direkt die hochwertige Magic Remote LGs in die Hände. Dabei handelt es sich um eine deutlich verbesserte Version der älteren LG Fernbedienungen. Die Tasten sind sinnvoll angeordnet und lassen sich angenehm drücken. Auch ein Netflix Button ist integriert.

Doch die Knöpfe sind nicht das Highlight der Magic Remote. Dieses findet man in der Mausfunktion in der Mitte der Fernbedienung. Da die Problematik der fehlenden Maus bei SmartTVs die Benutzung von Browsern und anderen, nicht perfekt optimierten Apps oft langwierig und umständlich macht, mögen wir dieses Feature besonders.

In Sachen Umschaltzeiten hat sich der LG43UJ6309 in unserem Test gut angestellt. Meist lagen die Zeiten irgendwo zwischen einer und zwei Sekunden.

Verarbeitung & Design (80/100)

In Sachen Verarbeitung und Design macht man LG in der Regel nicht so schnell etwas vor und auch beim LG43UJ6309 wird mit dieser Regel eigentlich nicht gebrochen. Der Großteil des LG43UJ6309 besteht zwar aus Kunststoff, allerdings wirkt der Fernseher durch den dünnen Rahmen und dem stilbewussten, schlichten Design trotzdem recht hochwertig. Vor allem für die entsprechende Preiskategorie. Ein hochwertiges High-end Design darf man natürlich nicht erwarten.

Auffällig ist, dass es nicht einen zentralen Standfuß gibt, sondern zwei Standfüße. Diese sind jeweils links und rechts angebracht. Letztendlich ist die Frage nach der Position wohl eine Frage des Geschmacks und nach der Art, wie man den LG 49SJ800V aufstellen möchte. Denn einen Nachteil hat der doppelte Standfuß: Die Fläche, auf der man den LG 49SJ800V aufstellt, muss eine gewisse Größea aufweisen.

Neben dem LG43UJ6309 gibt es natürlich auch andere Größen des Geräts.  Der LGUJ6309 ist in einer stolzen Anzahl von fünf verschiedenen Größen verfügbar. Genau genommen in den von uns getesteten 43 Zoll, 49 Zoll, 55 Zoll, 60 Zoll und 65 Zoll.
Falls Sie Zweifel bezüglich der Größenauswahl haben, können Sie diese mit unserem Artikel zur richtigen Größe von TVs beseitigen.

Fazitsatz

Im Gesamtkontext ist der LG43UJ6309 ein guter Fernseher. Im Kontext seiner Preisklasse?Hervorragend.