Skip to main content

LG OLED55B7D

(4 / 5 bei 130 Stimmen)
Größe/Zoll55 Zoll Fernseher, 65 Zoll Fernseher
HerstellerLG Fernseher
Auflösung4K Fernseher (Ultra HD)
BauweiseFlachbild
W-LAN
Smart-TV
EnergieklasseA
TunerTriple-Tuner (DVB-T2 HD/ -C / -S2)
HDMI-Anschlüsse4
USB-Anschlüsse3
Erscheinungsjahr2017

Gesamtbewertung

90%

"Testurteil
SEHR GUT"

Bildqualität
95%
Audioqualität
80%
Software
90%
Bedienung
95%
Verarbeitung & Design
90%

Der LG OLED55B7D stellt natürlich durch die momentan so im Trend liegende OLED-Technik ein High-End-Modell in Sachen Bildleistung. Alle anderen Funktionen und natürlich auch die Bildqualität des LG OLED55B7D haben wir unter die Lupe genommen und stellen die Ergebnisse in unserem LG OLED55B7D Test vor.

 

Bildqualität

Insgesamt muss ich sagen: Der LG OLED55B7D ist der bisher beste Fernseher auf unserer Seite des Herstellers LG. Die Bildqualität ist einfach überragend. Das mag zum einen natürlich an der neuen OLED-Technik liegen, doch der LG OLED55B7D überzeugt zudem durch ein gelungenes Gesamtpaket.

LG ist momentan der einzige Hersteller großformatiger OLED-Screens. Und dass sie damit einen richtigen Weg eingeschlagen haben beweist der LG OLED55B7D. Dieses Modell steht den deutlich teureren Modellen der Konkurrenz-Marken nämlich in Nichts nach. Die Maximalhelligkeit von 650 Candela pro Quadratmeter (oder auch kurz „Nits“ genannt) ist nur zu einem sehr geringen Wert unter den absoluten Topmodellen.

Vor allem die „Ecken und Kanten“ sind brillant bei dem LG OLED55B7D. Während diese Bezeichnung meist etwas Negatives assoziiert meine ich bei dem LG OLED55B7D damit, dass Wolkenbilder oder Schneelandschaften auf sehr natürliche Art und Weise dargestellt werden können. Die sogenannten Durchzeichnungen von verschiedenen Wolken sind wirklich genial.

Die Nachteile der OLED-Technik fallen bei zwei Dingen auf: Standbilder sorgen für einen leichten Schatten, wenn sich das Bild wieder bewegt. Außerdem verliert das Bild an Helligkeit, je mehr weiß dargestellt werden muss. Doch das ist okay, alle anderen Farb- und Schwarzwerte sind wirklich absolute Oberklasse. Und das für einen solchen Preis lässt dem LG OLED55B7D nichts anderes als eine sehr hohe Punktzahl im Bereich Bildqualität verleihen.

 

Audioqualität

Dieser günstige Preis kann natürlich nur gestellt werden, wenn an anderen Ecken gespart wird. Bei dem LG OLED55B7D ist das der Ton. Damit ist kein 50er-Jahre-Rauschen gemeint, doch wirklich klare Töne bei hoher Lautstärke schafft der LG OLED55B7D nicht. Die Lautsprecher befinden sich an der unteren Bildschirmkante, wodurch wenig Druck erzeugt werden kann. 40 Watt sind dennoch in Ordnung.

So sind zwar klare Dialoge kein Problem, aber sobald viele Töne übereinander spielen oder ein tiefer Bass hinzukommt stößt der LG OLED55B7D an seine Grenzen. Das ist aber wie gesagt völlig in Ordnung. Ich finde die Verteilung der Qualitäten in den zwei wichtigsten Bereichen gut gewählt: Ein überragendes Bild und ein zufriedenstellender Sound. Ergänzt man das Bild mit einer Soundbar ist wirkliches Kino-Feeling gegeben.

 

Software

Der Android-TV zeichnet sich durch eine LG-eigene Fernbedienung aus, die mit dem LG OLED55B7D langsam ausgereift ist. So brüstete sich LG lange Zeit mit der Zeige-Funktion, welche allerdings immer ein wenig versetzt war und dadurch nur unbefriedigend nutzbar. Bei dem LG OLED55B7D gefällt mir sowohl die Zeige-Funktion (dazu mehr im Bereich „Bedienung“) als auch die smarte Menüführung.

Generell bin ich eigentlich ein Fan von klarer Struktur. Diese ist zumindest am Anfang bei dem LG nicht zu 100 Prozent gegeben. Der große Vorteil verbirgt sich jedoch darin, dass nach einer Stunde Einfindung eine sehr gute individuelle Oberfläche hergestellt ist, die mit sehr vielen Ebenen persönlich anzupassen ist. Das ist im Vergleich zu früheren Modellen wirklich sehr gut gelungen.

Die Streaming-Anbieter sind dabei natürlich schon von Anfang an enthalten. So sind Amazon Video, Netflix, Youtube, Sky Ticket, Maxdome, DAZN, ARD Mediathek und Rakuten TV bereits installiert. Alle weiteren erdenklichen Streaming-Dienste findet man im sehr großen App-Store. Die Webbrowser-Funktion ist mit der schnellen Fernbedienung nicht schlecht, doch hier tendiere ich immer noch zu Fernbedienungen mit Tastatur für die optimale Nutzung.

 

Bedienung

Nun ausgiebig zu der Zeige-Funktion des LG OLED55B7D. Ähnlich wie bei einem Laser-Pointer kann durch Drücken einer Taste ein Mouse-Cursor auf dem Display angezeigt werden. Schwenkt man die Fernbedienung durch die Luft bewegt sich entsprechend der Cursor. Früher nie genutzt ist die Technik bei dem LG OLED55B7D heute so schnell, dass das eine echte Option ist.

Zudem sind keine Ziffern-Tasten mehr vorhanden, sondern lediglich (ähnlich wie bei Samsung) eine „Smartcast-Fernbedienung“. Alles wird also über Pfeile geregelt, doch das funktioniert erstaunlich gut.

 

Verarbeitung & Design

Auch hier ist von LG bekannt, dass der Preis durch die Verarbeitung gesenkt werden kann. Das bedeutet keinesfalls, dass der LG OLED55B7D billig produziert ist. Bei dem LG OLED55B7D wurde einfach auch an den richtigen Ecken gespart. So ist das Gehäuse aus Kunststoff, wirkt allerdings dennoch sehr edel.

Der Standfuß ist für LG untypisch. Meist wählen die Hersteller die Doppel-Variante. Bei dem LG OLED55B7D wurde sich für einen mittigen Standfuß entschieden, was in meinen Augen einem gelungenen Design entgegenkommt. Zudem ist der Bildschirm trotz neuster Technik erstaunlich flach, was ein wirklich sehr gelungenes Design darstellt. Der LG OLED55B7D ist eine absolute Wucht seiner Preisklasse.

 

Fazit

Das Fazit aus der Verarbeitung und dem Design lässt sich nahtlos in ein Gesamtergebnis übernehmen. Der LG OLED55B7D ist ein wahres Preiswunder. Mit OLED-Technik und einem extrem starken Bild ist der LG OLED55B7D wirklich nur zu empfehlen. Der Sound ist nicht schlecht, könnte aber besser sein und die Bedienung und Software sind mit dem Modell gewachsen. Für diesen Preis findet man so gut wie nichts an dem LG OLED55B7D auszusetzen.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *