Skip to main content

Sony KD-49XE8005

(4 / 5 bei 135 Stimmen)
Größe/Zoll43 Zoll Fernseher, 49 Zoll Fernseher, 55 Zoll Fernseher
HerstellerSony Fernseher
Auflösung4K Fernseher (Ultra HD)
BauweiseFlachbild
W-LAN
Smart-TV
EnergieklasseA
TunerTriple-Tuner (DVB-T2 HD/ -C / -S2)
HDMI-Anschlüsse4
USB-Anschlüsse3
Erscheinungsjahr2017

Gesamtbewertung

83%

"Testurteil
GUT"

Bildqualität
90%
Audioqualität
85%
Software
75%
Bedienung
80%
Verarbeitung & Design
85%

Der Sony KD-49XE8005 liefert die gewohnte Qualität von Sony Geräten. Er zeigt keine markanten Schwächen, kann dadurch aber mit so manchen Stärken auftrumpfen. Vor allem das Bild ist gestochen scharf. Doch auch Ton und Bedienung können sich zeigen lassen. Der Sony KD-49XE8005 schneidet insgesamt gut ab in unserem Sony KD-49XE8005 Test.

 

Bildqualität

Die Bildqualität des Sony KD-49XE8005 wurde bereits angesprochen. Mit 4K Auflösung überrascht ein Fernseher heutzutage niemanden mehr. Doch hervorstechend ist die hauseigene Technik 4K X-Reality Pro. Diese Technik sorgt für wirklich geniale Farbabstimmung. Dabei ist der LED-Fernseher auch durch gutes Licht gespeist, was die Farben zusätzlich klarer und froher erscheinen lässt. Darunter leidet jedoch nicht der Schwarzwert, der ohne großes Rauschen dargestellt werden kann. Denn sind große Flächen in schwarz darzustellen wird die Hintergrundbeleuchtung einfach ausgestellt.

Die Farbdarstellung des Sony KD-49XE8005 funktioniert also sehr gut. Zudem ist die HDR-Funktion bei dem Sony meines Erachtens im High-End-Bereich anzusiedeln. So sind die High Definition Range Bilder wirklich nochmal schärfer, als das ohnehin schon gelungene Ultra HD Bild. Und das ist nicht immer bei HDR so. Diese Technik kann zwar verbaut sein, muss aber nicht zwangsläufig besser sein als das normale Bild. Hier macht dem Sony KD-49XE8005 keiner was vor und er überzeugt in diesem Bereich ohne Wenn und Aber. Das macht den Sony KD-49XE8005 auch „zukunftsfähig“, also er kann die nächsten Jahre ohne technischen Rückstand überleben.

 

Audioqualität

Die Tonqualität ist bei Fernsehern mit sehr gutem Bild meist hintenanstehend. Ein klarer Sound ist aus so „kleinen“ (bzw. dünnen) Geräten einfach nicht rauszuholen. Der Sony KD-49XE8005 ist auch hier kein Konzert-Wunder, aber hat dennoch einen guten Sound. Nahezu einmalig: Auch auf voller Lautstärke lässt sich der Sony KD-49XE8005 Nichts anmerken. Das ist wirklich ein großer Vorteil in Sachen Sound. So entsteht kein Rauschen wenn Musik, Sport oder Film laut gehört wird. Die Dämpfung des Drucks ist also gelungen. Anders als bei anderen Sony-Modellen verfügt der Sony KD-49XE8005 jedoch nur über 2 x 10 Watt Boxen, was das fehlende Rauschen möglicherweise erklärt: Es ist generell einfach relativ wenig Power da. Diese Balance ist aber gelungen und kann für weitere Modelle Vorbild sein.

 

Software

Der Sony KD-49XE8005 ist ein Android-TV. Viele Hersteller nutzen diese Basis für ihr Betriebssystem. Das rechnet Android eine gewisse Konstanz zu, die sie auch bei dem Sony KD-49XE8009 hält.

Ebenfalls hervorstechend bei dem Sony KD-49XE8005 ist die enorm große App-Auswahl. Neben Streaming-Diensten können hier auch Games heruntergeladen werden oder Produktivität-Apps. Das sorgt dafür, dass der App-Store ein wenig unübersichtlich ist, doch insgesamt muss man der Software ein großes Plus zurechnen.

 

Bedienung

Bei Sony hat die „Smart View“-Fernbedienung bei vielen Modellen Einzug genommen. Nicht so bei dem Sony KD-49XE8005. Dieser kommt erstaunlicherweise noch mit einer klassischen Fernbedienung. Das ist jedoch deshalb nicht schlecht, da damit ein wenig schneller durch das etwas unübersichtliche Menü gewaltet werden kann.

Da der Fernseher jedoch in der Software modern ist hätte die Fernbedienung hier mitziehen können. Wer unsere Testreihen verfolgt merkt es: Ja, ich fühle mich mehr und mehr zu Smart View Fernbedienungen hingezogen, auch wenn ich lange ein Gegner davon war. Man muss aber einfach festhalten, dass die Menüs mittlerweile so ausgeklügelt sind, dass die Smart View Fernbedienung einfach perfekt dazu passt. Eine schnelle Bedienung ohne große Eingewöhnungszeit ist dadurch wirklich in allen Bereichen möglich. So, jetzt ist das auch mal ausgesprochen.

 

Verarbeitung & Design

Die Verarbeitung ist bei Sony schon immer ein Markenzeichen. Klar sind auch andere Marken, wie Philips zum Beispiel, durch einen hohen Standard in Sachen Gehäuse geprägt. Doch Sony stellt schon immer solide Geräte her. So auch bei dem Sony KD-49XE8005. Der Rahmen ist sehr dünn, wodurch nicht nur das Bild besser zur Geltung kommt, sondern auch ein edles Gesamtbild entsteht. Der typische Standfuß von Sony findet sich auch bei dem Sony KD-49XE8005 wieder. Aus Leichtmetall bestehend ist Funktion und schöne Optik kombiniert worden.

Hervorzuheben in Sachen Verarbeitung sind noch die vielen Anschlüsse des Sony KD-49XE8009. Dazu eine kurze Einführung: Viele Tests beinhalten diese Kriterien nicht (zumindest nicht in dem zur Verfügung gestellten Text), da alle Fernseher heutzutage ausreichend Anschlüsse anbieten. Der Sony KD-49XE8009 hat 4 HDMI-Anschlüsse für Blu-Ray-Player, Spielkonsolen, etc. Für ältere Geräte ist sogar noch ein analoger Video-Eingang vorhanden und natürlich USB-3.0-Anschlüsse. Toll ist auch die Möglichkeit ein LAN-Kabel anzuschließen, um noch schneller streamen zu können. DVB-T2 lässt natürlich Satellit, Kabel oder Antenne zu. Aber wie gesagt: Das ist nur eine Randnotiz, da viele Modelle mittlerweile viele Anschlüsse bieten. Der Sony KD-49XE8009 sticht hier jedoch nochmals ein klein wenig hervor.

 

Fazit

Sony hält auch mit dem Sony KD-49XE8005 was es verspricht: Hohe Bildqualität, einen sehr annehmbaren Sound und eine intuitive Bedienung. Hätte man den Sony KD-49XE8005 perfekt vollenden wollen, hätte das Menü noch ein wenig übersichtlicher gestaltet werden müssen. Ansonsten sind aber auch die Verarbeitung und das Design eine Wucht und gepaart mit dem günstigen Preis ist der Sony KD-49XE8005 eine echte Option für alle Kino-Feeling-Liebhaber. Fehlt nur noch eine Soundbar, da die 2 x 10 Watt Boxen zwar klare, aber nicht all zu lauten Sound von sich geben.