Skip to main content

Unterschied zwischen HDready-Fernsehern und FullHD-Fernsehern

Wenn Sie sich einen Fernseher kaufen möchten, werden Sie sehr schnell feststellen, dass die Bezeichnung „HD“ allgegenwärtig ist und Sie an den Begriffen wie „Full HD“ und „HD Ready“ nicht mehr vorbei kommen. Beide Bezeichnungen stehen zwar für „High Definition“ – Hohe Auflösung, es lässt sich jedoch ein klarer Unterschied erkennen. 

 

HD Ready Fernseher

hd-readyIn unserem Fernseher Test haben wir sowohl HD Ready Fernseher als auch Full HD Fernseher unter die Lupe genommen, damit Sie eine breitere Auswahl bekommen. Den Unterschied jeder einzelnen Bezeichnung zu kennen ist vor dem Kauf jedoch unerlässlich.

„HD Ready“ bedeutet ins Deutsche übersetzt „Bereit für HD“. Im Gegensatz zu den alten Röhren-Fernsehern, bietet HD Ready eine viel schärfere Bilddarstellung.

Wen Sie sich schon oftmals gefragt haben, was die „720p“ auf den Fernseher-Verpackungen zu bedeuten haben, dann geht es Ihnen so wie den Meisten. Denn diese Bezeichnungen erschweren den Fernsehkauf, anstatt ihn zu erleichtern. 720 p steht für die geringste Auflösung der Fernsehnorm der High Definition Television. Dabei steht die Zahl 720 für die vertikale Auflösung und der Buchstabe „p“ für die progressive Bildbearbeitung. Fernsehgeräte, die das HD Ready Symbol tragen, lösen mit einer Vollbild-Auflösung von 1.280 x 720 Bildpunkten auf. Die alten Röhrenfernseher lösen hingegen mit nur 720 x 576 Bildpunkten auf. Das Bild der HD Ready Geräte ist zwar schärfer als das der Röhrenfernseher, jedoch stellt das „HD Ready“ Badge in den Zeiten von 4K kein wirkliche Qualitätsbezeichnung dar. Ob sich die Anschaffung eines 4K Fernsehers lohnt behandeln wir in dem Artikel: „Lohnt sich UHD TV?

Full HD Fernseher

full-hdAnders als bei HD Ready sieht es bei Full HD Fernsehern aus. Das genannte „Full HD“ steht im Deutschen für „Volle Auflösung“. Dabei steht die begleitende Bezeichnung „1080p“ für eine Auflösung 1.920 x 1.080 Pixeln. Somit ist die echte Bildauflösung eines Full HD Fernsehers deutlich höher als die des HD Ready Fernsehers. Kleinere Details verlieren nicht so schnell an Schärfe und das gesamte Bild wird schärfer und detailreicher dargestellt.

Mit „Full HD“ lassen sich die öffentlich-rechtlichen HD-Programm in vollen Zügen genießen. Höher jedoch nicht, da diese Auflösung das Maximum ist. Das gleiche gilt auch für Blu-Ray Filme und bekannte Streaming-Dienste.

 

Fazit

Wenn Sie über den Kauf eines neuen Fernsehers nachdenken, so sollten Sie zu den Full HD Fernsehern greifen, da diese die beste Kompatibilität bieten und die nächsten Jahre den Standard bestimmen werden. Vom Kauf eines HD Ready Fernsehers möchten wir Ihnen abraten, da Sie damit nur dem Händler einen Gefallen tun und sein Lager leer räumen. Denn die Preise für „HD Ready“ und „Full HD“ haben sich in den letzten Jahren angeglichen, sodass kein Preis-Unterschied zu merken ist.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *